BfdW-Logo - Predige das Wort, stehe dazu...!  2.Tim.4,1f
FlaggDtKan

Aktualisiert - April 2018

Im Leben gute Frucht bringen.  Galater 5,22:   Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Geduld,  Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit.

Aktuelles

Alle zwei Monate bringen wir einen Missionsfreundesbrief in Deutsch heraus, dieser kann kostenlos bestellt werden. An dieser Stelle veröffentlichen wir jeweils den Leitartikel desselben:  Hier den von  Nr. 3 u. 4 / 2018 / 58. Jahrgang

Zum Lesen oder Drucken des Leitartikels bitte auf das Bild klicken!

4.Mo.21 die eherne Schlange

Was ist mit Jerusalem?

Verweltlichte Christentum

Welcher Islam gehört zu Deutschland, Frau Merkel ?!

Unschuldige Muslime?

Ist “Allah” auch der Gott der Bibel?

Was glauben die Muslime und Frau Merkel?

Offener Brief zum Kindermord an die EKD

Christen sind immer gegen Unmoral und Missbrauch

Martin Luther und das Judentum 2017

Netzwerk-Abhängigkeit?

Größte Gefahr: Verführung von innen

Gewalt und Christliche Ethik - wider die Verleumdung

Biblisches Erziehungsmittel unter Strafe

Mehr als ein Millionenerbe!

Darwin am Ende - eine fatale Geburtstagsfeier

Tübinger Aufruf 2013 contra “Missionsverführung”

Spurgeon über Heiligung

Verrat in der Kirche - an Glauben und Bibel!  Protest!!!

Gottes Wunder im Mauerfall 1989

Was ist los mit der westlichen Welt?  Protest!!!

Hilfe für Indische Christen

Gut fürs Kind - Krippe oder Eltern?

Position gegen die aktuellen falschen Lehren!

Ist die Erde wirklich eine Scheibe?

Gegen die Diktatur - der “Politischen Korrektheit”

Abrechnung mit 200 Jahren Bibelfälschung

Die zuverlässige Bibel

Selbstmord (Suizid) - was sagt Gottes Wort dazu?

Das vergessene Gebot - Heiligung

Gute Nachricht für Moslems

Judenmission, Ja oder Nein?

 Wie bewerten Christen PID und Organspenden?

Was wird aus Europa?

Orientierung zur “Ehe für alle”

Wie mit Sündern umgehen in der Gemeinde?

Christlicher Glaube und Vereinsrecht

Jesus sprach: So, wie Mose die Schlange erhöht hat in der Wüste, so muß auch des Menschen- sohn ehöht werden.